Was ist Adblock (Plus) bzw. ein Adblocker?

Adblocker sind in aller Regel Browserplugins, auch Addons genannt, welche dafür Sorgen das Werbung unterdrückt wird. Dadurch soll das surfen einfacher und schneller werden, denn auf vielen Webseiten wird sehr viel Werbung eingesetzt.

Wie funktionieren Adblocker?

Adblocker funktionieren relativ einfach: Durch verschiedene Filter wird erkannt, ob ein Element potentiell Werbung darstellt oder nicht. Alle Filterregeln bestehen aus regulären Ausdrücken, welche bestimmte Parameter prüfen. Trifft der Reguläre Ausdruck (Regexp) zu, so handelt es sich also um Werbung.

Ein Beispiel für einen solchen Ausdruck sieht, in verständlicher Form vielleicht so aus:

Enthält ein Bildname die Zeichenfolge: „werbung“ so handelt es sich um Werbung.

Über dieses einfache Prinzip gibt es so genannte Filterlisten, welche durch Adblock Plus abonniert werden können. Diese Filterlisten werden von den Usern selbst gepflegt und durch eine zentrale Stelle verwaltet, dem Herausgeber der Filterliste.
Natürlich sind diese Filterlisten sehr lang und enthalten weitere Filter. So wird zum Beispiel auch nach gängigen Auflösungen wie 468×60 Pixel für fullsize Banner, oder auf bestimmte Domains geprüft. So ist die Domain von Google Adsense oft standardmäßig gesperrt.

Hat man dies erst einmal verstanden und verinnerlicht, so ist es sehr einfach Adblocker zu umgehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 8.0/10 (1 vote cast)
Was ist Adblock (Plus) bzw. ein Adblocker?, 8.0 out of 10 based on 1 rating

2 Responses to “Was ist Adblock (Plus) bzw. ein Adblocker?”

  1. […] nicht-gerooteten Android-Geräten ist es nur möglich, Adblock Plus im WLAN zu aktivieren, während Werbung über mobiles Internet bestehen bleibt. Um die Applikation […]

  2. […] Betreiber kontern damit, dass Adblock von niemandem eine Bezahlung verlangt. Pallenberg kritisiert aber des Weiteren, dass Adblock Plus […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


9 − sieben =