Targeting: Wie geschickte Maßnahmen den User überzeugen

Um Werbung in Zukunft besser an die Bedürfnisse und Interessen der Internetnutzer anzupassen, hat sich eine Marketing-Maßnahme in den letzten Jahren besonders bewährt: das Targeting. Damit werden in unterschiedlichem Maße Werbung und Kunde in Einklang gebracht, sodass die Werbung nicht länger als Störfaktor empfunden wird.

Werbung richtig schalten

Die einfachste Form der gezielten Werbung ist auch die älteste: Schon in Printmedien wurde Werbung entsprechend der Zielgruppe geschaltet. So findet man in Hochzeitsmagazinen beispielsweise keine Anzeigen für Autos, sondern für Schmuck. Das gleiche Prinzip lässt sich auch im Internet anwenden und erlaubt zudem eine gezieltere Platzierung. Nicht nur Werbung zum Thema erscheint auf der besuchten Seite, sondern kann auch differenzierter erfolgen.

Je mehr Daten desto zielsicherer die Werbung

Durch das Sammeln von Cookies während des Internetsurfens kann Werbung noch weiter an Zielgruppen angepasst werden. Mithilfe statistischer Verfahren wird aus dem Surfverhalten und dem Ort der Einwahl der Benutzer auf deren Konsumverhalten geschlossen. Dies ermöglicht gezielte Werbeeinblendungen unabhängig davon, welche Seite der Nutzer aktuell besucht. Wird ein soziales Netzwerk genutzt, kann Werbung nicht nur für Zielgruppen, sondern für Individuen personalisiert werden. Durch angelegte Profile weiß der Algorithmus teilweise schon vor dem Nutzer, was dieser will.

Gezielt einkaufen

Vom unerfahrenen Nutzer kann Targeting leicht als Spionage oder Bevormundung fehlinterpretiert werden. Ebenso besteht die Problematik irreführender Werbung, wenn mehre Benutzer sich einen Computer teilen und so automatisch ein Querschnitt für ein multiples Profil erstellt wird. Erfahrene Nutzer hingegen nehmen Targeting gerne als Einkaufsberatung an. Dabei achten sie darauf, ein eigenes und konsistentes Profil zu generieren und verzichten bewusst auf Adblocker, die Werbung ausblenden. Insgesamt führt Targeting damit zu einer effizienteren Werbung – sowohl für den Werbenden als auch für den Rezipienten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Targeting: Wie geschickte Maßnahmen den User überzeugen, 1.0 out of 10 based on 1 rating

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


6 + = acht